29.10.2014

von mk Salzburg B° RB

Gartendorf Algund

Mit dem Velo rund um Algund: Erlebnisreiche Fahrradtouren für Genießer und Individualisten

Radfahren in Algund

Bis in den Herbst hinein stehen die Räder im idyllisch gelegenen Gartendorf Algundkaum eine Minute mehr still. Denn in und um Algund wissen sich Radfahrer und Mountainbiker in ihrem kleinen Velo-Paradies: Während die einen gemütlich mit dem E-Bike durch Obsthaine gleiten, treten die anderen hart in die Pedale – bergan und damit hoch hinaus über Algund in die atemberaubende Bergwelt von Südtirols größtem Naturpark, der Texelgruppe.

Ist ein ambitionierter „Pedalritter“ erst einmal im alpinen Radfahrerparadies Algund angekommen, so lässt ihn die mit Sehenswürdigkeiten gespickte Naturlandschaft einfach nicht mehr los – mitunter auch wegen ihrer reichen Geschichte, auf deren Wegen es sich herrlich wandeln – oder besser – radeln lässt. So kommt eine Radtour auf der ehrwürdigen Via Claudia Augusta einem kurzweiligen Streifzug durch die bewegte Historie des Römischen Reichs, das diese Lebensader vor mehr als 2.000 Jahren als einzige kaiserliche Verbindungsstraße über die Alpen erschlossen hat, gleich. Der Weg verläuft idyllischentlang der Etsch, mitten durch ein Meer duftender Obstgärten, die den Abschnitt vom Reschenpass bis nach Algund säumen. 

Wer’s weit gemütlicher angehen und bloß ein bisschen strampeln will, rollt mit der modernen Vinschgerbahn nach Mals und lässt sich dann mit dem Rad wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Algund treiben.

Passend zum Thema

Seit Jahrzehnten ein Garant für höchste Gaumenfreuden: Martin Sieberers Drei-Hauben-Küche im Trofana Royal

Im Hotel Hochfirst "schneit" es Sterne und luxuriöse Extras: Skiopening am 13. November 2014

Winterfrische statt Winterblues im Romantik Seehotel Ahlbecker Hof

Mehr aus der Rubrik

Tivoli Hotels & Resorts begeistert mit authentischen Urlaubserlebnissen – Stromberger PR übernimmt die PR-Arbeit

Boutiquehotel Altstadt Vienna in Wien feiert 2016 sein 25-jähriges Jubiläum – STROMBERGER PR übernimmt die PR-Arbeit

Teilen: